BF Tag 2016_1Am 30.07.2016, pünktlich zum Start der Sommerferien, war es wieder soweit: Die Feuerwehr Heroldsbach/Thurn veranstaltete für die Jugendfeuerwehr einen Berufsfeuerwehrtag. Um 8:00 Uhr startete der Dienst für die zehn Jungs und Mädels der Jugendfeuerwehr. Gleich um 8:30 Uhr wurden diese zu ihrem ersten Einsatz alarmiert. "Kellerbrand Gasthof Lindenhof mit mehreren vermissten Personen" war das Stichwort der Alarmierung. Sofort brachen die angehenden Feuerwehrmänner und -frauen auf, um den gemeldeten Brand zu löschen. Der nächste Einsatz wurde mit der Alarmierung "Hilflose Person auf Container" gemeldet.

Auch hier konnten die Jugendlichen der Person helfen, die in der Nähe einer KFZ Werkstatt auf einem Container gefunden wurde. Dieser Einsatz konnte glücklicherweise schnell und ohne viel Aufwand zu Ende gebracht werden.
"Person zwischen zwei Fahrzeugen eingeklemmt" verlangte den Jugendlichen anschließend aber durchaus mehr Arbeit ab. Eine Person war zwischen zwei Traktoren in einem Neubaugebiet in Oberheroldsbach eingeklemmt worden. Nach erfolgreichem Sichern der Einsatzstelle und der Fahrzeuge, konnte die Person mit Hilfe des Greifzuges befreit werden. Nach diesem Einsatz war erst einmal eine Stärkung in Form eines Mittagessens nötig. Daher wurde am Gerätehaus lecker gegrillt, bevor es um 13:00 zum nächsten Einsatz ging. „Hilflose Person“ lautete das Einsatzstichwort. Hierbei leisteten die Jugendlichen einer Person erste Hilfe, die zwischen Heroldsbach und Poppendorf in einem Waldstück in Not geraten war. Um 14:00 Uhr konnten auch die Feuerdinos, die Kindergruppe der Feuerwehr Heroldsbach/Thurn, erste Einsatzluft schnuppern. Diese waren bereits an der Einsatzstelle anwesend, als die Jugendfeuerwehr die Alarmierung "Kellerbrand in einem Stall mit mehreren verletzten Personen" bekam. So konnten sie genau beobachten wie echte Einsätze ablaufen und was man dabei beachten muss.
Eine ausgelöste Brandmeldeanlage innerhalb der Firma "Auto Lixl" war der Grund für den nächsten Einsatz. Zum Glück konnte hier ein Fehlalarm festgestellt werden, so dass die Jugendlichen zügig zum Gerätehaus zurückkehren konnten. Ein bisschen Ablenkung kann an einem anstrengendem Tag wie diesem nicht schaden, daher mussten die Jugendlichen zum Dienstsport antreten, bei dem eine Runde Fuß- und Völkerball gespielt wurde. Der "Klassiker" der Einsätze einer Feuerwehr, nämlich "Katze auf Baum" wurde um 17 Uhr gemeldet. Es konnte keine Katze lokalisiert werden, daher wurde der Einsatz erfolglos abgebrochen. Dafür forderte der nächste Einsatz umso mehr: Im Ortsteil Thurn wurde eine Person unter einem schweren Wasserbehälter eingeklemmt. Auch diese Person konnten die Jugendlichen befreien.
Um 22:30 Uhr wurden die Jugendlichen erneut zu einem landwirtschaftlichen Anwesen gerufen. In etwa auf Höhe der ersten Etage war eine Person in einem Stall in Not geraten und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Der letzte Einsatz für diesen Tag begann um 23:30 Uhr. Eine Hütte war in Oberheroldsbach in Brand geraten. Auch dieser Brand konnte schnell gelöscht werden. Nach einem anstrengenden Tag ließen die Jugendlichen der Feuerwehr Heroldsbach/Thurn diesen im Schulungsraum der Feuerwehr ausklingen. Ein herzlicher Dank geht an alle Helfer, die die Jugend unterstützten und an alle Firmen und Privatpersonen, die Einsatzorte zur Verfügung gestellt haben. Die Feuerwehr Heroldsbach/Thurn sagt "Vergelt's Gott".

Nächste Termine

20 Nov 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Ziehfix
21 Nov 2019
18:00 - 21:00 Uhr
Übung Jugendfeuerwehr/ Wissenstest
21 Nov 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Atemschutzübung

Letzte Einsätze

Technische Hilfeleistung
12.11.2019 um 16:15 Uhr
Absicherung St. Martin
weiterlesen
Technische Hilfeleistung
11.11.2019 um 19:00 Uhr
Absicherung Rathausstürmung
weiterlesen
Technische Hilfeleistung
11.11.2019 um 17:15 Uhr
Absicherung St. Martin
weiterlesen

Wetterwarnung

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com